WGBH Radio WGBH Radio theclassicalstation.org

Haydn: The Seasons: Kuijken, La Petite Bande, Et Al


Release Date: 06/08/1999 
Label:  Virgin Classics Veritas Catalog #: 61564   Spars Code: DDD 
Composer:  Franz Joseph Haydn
Performer:  Krisztina LákiHelmuth WildhaberPeter Lika
Conductor:  Sigiswald Kuijken
Orchestra/Ensemble:  La Petite BandeFlanders Opera Choir
Number of Discs: 2 
Recorded in: Stereo 
Length: 2 Hours 18 Mins. 

Imported from : European Union   
CD not available: This title is currently only available as an MP3 download.  

Works on This Recording

1. The Seasons, H 21 no 3 by Franz Joseph Haydn
Performer:  Krisztina Láki (Soprano), Helmuth Wildhaber (Tenor), Peter Lika (Bass Baritone)
Conductor:  Sigiswald Kuijken
Orchestra/Ensemble:  La Petite Bande,  Flanders Opera Choir
Period: Classical 
Written: 1799-1801; Vienna, Austria 

Sound Samples

Die Jahreszeiten Hob. XXI: 3, SPRING, Introduction (Largo - Vivace): Seht, wie der strenge Winter
Die Jahreszeiten Hob. XXI: 3, SPRING: Komm, holder Lenz!
Die Jahreszeiten Hob. XXI: 3, SPRING: Schon eilet froh der Ackermann
Die Jahreszeiten Hob. XXI: 3, SPRING: Der Landmann hat sein Werk vollbracht
Die Jahreszeiten Hob. XXI: 3, SPRING: Sei nun gnädig, milder Himmel!
Die Jahreszeiten Hob. XXI: 3, SPRING: Erhört ist unser Flehn
Die Jahreszeiten Hob. XXI: 3, SPRING: O wie lieblich
Die Jahreszeiten Hob. XXI: 3, SUMMER: Introduction (Adagio) ... In grauem Schleier rückt heran
Die Jahreszeiten Hob. XXI: 3, SUMMER, Der munt're Hirt versammelt nun: Die Morgenröte bricht hervor
Die Jahreszeiten Hob. XXI: 3, SUMMER: Sie steigt herauf, die Sonne
Die Jahreszeiten Hob. XXI: 3, SUMMER, Nun regt und bewegt sich alles umher: Die Mittagssonne brennt jetzt
Die Jahreszeiten Hob. XXI: 3, SUMMER: Dem Druck erlieget die Natur
Die Jahreszeiten Hob. XXI: 3, SUMMER: Willkommen jetzt, o dunkler Hain
Die Jahreszeiten Hob. XXI: 3, SUMMER: Welche Labung für die Sinne!
Die Jahreszeiten Hob. XXI: 3, SUMMER: O seht! Es steigt Simon
Die Jahreszeiten Hob. XXI: 3, SUMMER: Ach, das Ungewitter naht!
Die Jahreszeiten Hob. XXI: 3, SUMMER: Die düstren Wolken trennen sich
Die Jahreszeiten Hob. XXI: 3, AUTUMN, Introduction (Allegretto): Was durch seine Blüte ... Vorratt fährter nun
Die Jahreszeiten Hob. XXI: 3, AUTUMN: So lohnet die Natur den Fleiß
Die Jahreszeiten Hob. XXI: 3, AUTUMN: Seht, wie zum Haselbusche dort
Die Jahreszeiten Hob. XXI: 3, AUTUMN: Ihn Schönen aus der Stadt, kommt her!
Die Jahreszeiten Hob. XXI: 3, AUTUMN: Nun zeiget das entblösste Feld
Die Jahreszeiten Hob. XXI: 3, AUTUMN: Seht auf die breiten Wiesen hin!
Die Jahreszeiten Hob. XXI: 3, AUTUMN: Hier treibt ein dichter Kreis
Die Jahreszeiten Hob. XXI: 3, AUTUMN: Hört, hört, das laute Getön
Die Jahreszeiten Hob. XXI: 3, AUTUMN: Am Rebenstocke blinket jetzt
Die Jahreszeiten Hob. XXI: 3, AUTUMN: Juchhe! Juchhe! Der Wein ist da
Die Jahreszeiten Hob. XXI: 3, WINTER, Introduction: Nun senket sich das blasse
Die Jahreszeiten Hob. XXI: 3, WINTER: Licht und Leben sind geschwächet
Die Jahreszeiten Hob. XXI: 3, WINTER: Gefesselt steht der breite See
Die Jahreszeiten Hob. XXI: 3, WINTER: Hier steht der Wand'rer nun
Die Jahreszeiten Hob. XXI: 3, WINTER: So wie er naht!
Die Jahreszeiten Hob. XXI: 3, WINTER: Knurre, schnurre, knurre
Die Jahreszeiten Hob. XXI: 3, WINTER: Ein Mädchen, das auf Ehre hielt Hanne mit
Die Jahreszeiten Hob. XXI: 3, WINTER: Vom dürren Osten dringt
Die Jahreszeiten Hob. XXI: 3, WINTER, Erblicke hier, betörter Mensch: Die bleibt allein und Leitet uns
Die Jahreszeiten Hob. XXI: 3, WINTER: Dann bricht der grosse Morgen an

Customer Reviews

Be the first to review this title
Review This Title
Review This Title Share on Facebook